Werbung

Werbung

Werrbung

Print Friendly, PDF & Email
Rehbock

Der Ehemalige “Rehbock”

Seit mehreren Jahren steht das sanierungsbedürftige historische Fachwerkhaus am Thie leer. Ein Blick durch das trübe Schaufenster verrät, dass dort erhebliche Kosten anfallen würden, um es in ein Schmuckstück zu verwandeln.
Wahrscheinlich steht es unter Denkmalschutz, was die Sache nicht einfacher macht.
Angeboten wird es von einem Maklerbüro, welches die Vermietung nach erfolgter Sanierung verspricht. Doch warum findet sich niemand? An dem Standort?
Eine „guter Italiener“ oder „edler Asiat“ würde den Platz durchaus aufwerten.
Eine Stadtbibliothek wäre auch denkbar

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung